Bildungsarbeit Junge Senioren im Kirchenbezirk Mosbach

Logokreuz der evangelischen Landeskirche in Baden

„Mit sechsundsechzig Jahren – ist noch lange nicht Schluss“, so sang Udo Jürgens bereits 1977. Seniorfachleute reisen in alle Welt. Wir haben wahre Schätze an Kompetenz in unsrer Mitte.

Die Kinder sind aus beruflichen Gründen weit weg. Als lebenserfahrene Eltern und Großeltern und als Partner in Gemeinde und Gesellschaft gestalten wir unser Leben. Neue Wege des Miteinander und der gegenseitigen Unterstützung sind gefragt, auch im ländlichen Raum.

Soziales Engagement stößt auf Resonanz. Wir haben große Lust auf Kultur und gestalten gern unsre Nachbarschaft mit. Hinzu kommen die ‚neuen Großeltern‘ mit ihren erlebnishungrigen Enkeln.

Traditionelle Formen der kirchlichen Arbeit hatten ihre Blüte. Religion als Sinnstiftung wird heute neu eingefärbt. Mitchristen fragen selbstbewusst nach und wollen überzeugt werden, wo sich der Einsatz lohnt. Jetzt wird neu überdacht: Christen fragen stärker und selbstbewusster nach dem Sinn ihres Handelns und sind durchaus bereit, sich im Rahmen ihres Horizonts einzusetzen.

Unsere Generation ist mit einem Wertewandel groß geworden. Hatte man sich früher an Pflichten orientiert, fragt man heute mehr nach der inneren Überzeugung. Die Frage nach dem fragen, was unsere Mitchristen bewegt, erweitert den eigenen Lebensraum, macht ihn lebenswerter, bunter. So wandelt sich kirchliche Verkündigung und setzt neue Formen frei. 

Der Kirchenbezirk Mosbach antwortet auf die Herausforderung des ‚demografischen Wandels‘. Zum 1. November 2013 wurde eine halbe Pfarrstelle Bildungsarbeit mit Jungen Senioren eingerichtet. Gefördert wird die Arbeit über drei Jahre mit Kirchenkompassmitteln der Badischen Landeskirche.

In einen weiten Raum stellen wir uns damit hinein. Das Leben ist kurz; wir fragen nach dem Sinn:

„Wer an mich glaubt, wird leben“, sagt Jesus zur Ehebrecherin am Jakobsbrunnen. Und sein Gedicht am Laubhüttenfest spricht von „Strömen lebendigen Wassers“. Lebenslust und Ressourcenbewusstsein sind die zwei Pole, zwischen denen sich Freizeitgestaltung und Bildungsarbeit bewegen.“

Martin Sommer
Pfarrer und Erwachsenenbildner

Kompaß-Symbol der Eangelischen Landeskirche

Evangelische Bildungsarbeit mit Jungen Senioren in Mosbach ist ein Kirchenkompassprojekt der Evangelischen Landeskirche Baden.

Direktkontakt zur Bildungsarbeit Junge Senioren im Kirchenbezirk Mosbach

Homepage: https://kircheaufdemweg.wordpress.com/
Direktkontakt:   Pfarrer Martin Sommer, Erwachsenenbildner M.A.
Marion Wagner, Sekretärin im Büro Neckarburken
Tel: 06261 – 2688
e-mail: JungeSenioren@t-online.de